Vater-Mutter-Streit: 3 Gründe, warum „glückliche Eltern“ streiten

Es gibt Studien darüber, wie sich das Glück eines Paares entwickelt: Grobgesagt fällt der Pegel in der Regel nach dem ersten Kind. Komisch, oder? Neun Monate freut man sich auf den kleinen Krümel, den man wohlmöglich jahrelang herbeigesehnt hat, und dann soll das Glück nach der Geburt doch nicht vollkommen sein?! Was ist das denn … Vater-Mutter-Streit: 3 Gründe, warum „glückliche Eltern“ streiten weiterlesen

Die Erstausstattung 2.0: Was ich wirklich brauchte

Überall findet man Listen zum Thema Erstausstattung: Die Must-Haves reichen vom Heizstrahler bis zum Komplettset Nuckelfläschchen, und wenn man all das Empfohlene kauft, ist das Kinderzimmer rappelvoll und das Portemonnaie dafür leer. Erste Hilfe beim Weg durch den Erstausstattungs-Listendschungel lieferte damals unsere Hebamme im Geburtsvorbereitungskurs: Sie strich unsere Liste gnadenlos zusammen und hatte viele gute … Die Erstausstattung 2.0: Was ich wirklich brauchte weiterlesen

Das Wochenbett-Tagebuch: Die zweite Woche

Nach der ersten Woche entsteht nun langsam so etwas wie Babyhandling-Sicherheit - was vor allem bedeutet, dass wir Fips nicht mehr behandeln wie eine brennende Stange Dynamit, sondern bloß noch wie ein paar Rollen TNT mit langer Zündschnur. Besonders, wenn heftig geweint wird, denn das passiert diese Woche zum ersten Mal. Das erste Bad Tag … Das Wochenbett-Tagebuch: Die zweite Woche weiterlesen

Die Wickel-Odyssee: Stoffwindeln & etwas mehr

Ich wurde mit Stoffwindeln gewickelt und spätestens, seitdem ich weiß, dass eine Windel 400 Jahre zum Verrotten braucht, war mir klar, dass ich das für unseren Fips auch probieren wollte. Ich möchte Müll so weit wie möglich vermeiden und mir gleichzeitig die erste Zeit mit Baby nicht unnötig schwer machen. Kurz gesagt: Wir haben uns … Die Wickel-Odyssee: Stoffwindeln & etwas mehr weiterlesen

„Ein bisschen weniger hilft am Ende“: Mit einer Less-Waste-Mama im Gespräch

Das Thema Baby und Müll beschäftigt mich nach wie vor sehr: 400 Jahre, um eine Windel abzubauen? Dazu Cremedosen, Feuchttücher, Schnuller und Fläschchen? Ich suche nach Wegen, um diesen privaten Fips-Müllberg zu verkleinern und bin dabei auf Melanie [Name geändert, deswegen gibt es auch leider kein Foto] gestoßen. Die Künstlerin ist Mutter von drei Jahre … „Ein bisschen weniger hilft am Ende“: Mit einer Less-Waste-Mama im Gespräch weiterlesen

Babypflege ohne Müll? Eine Infosuche

Etwa 8 Windeln verbraucht ein gesundes Baby durchschnittlich pro Tag. Das macht über 2.900 Windeln allein im ersten Jahr. Bis Fips mit etwa zweieinhalb Jahren hoffentlich selbst auf die Toilette gehen kann, werden also schätzungsweise 7.000 Windeln verbraucht. Ein riesiger Müllberg - und dazu kommen Feuchttücher, Spucklappen, Cremedöschen, Tuben und vieles mehr. Ich bin niemand, dessen jährliche Müllration in ein Einmachglas passt, … Babypflege ohne Müll? Eine Infosuche weiterlesen