Fips liest: Von Drachen, Pilzen & Teddybären

Ich durfte mal wieder eine Kiste mit Leseexemplaren öffnen – und obwohl ich das zu Buchhändler-Zeiten oft getan habe und massenweise Rezensionsexemplare in meine Regale (oder in die Bücherbox) wanderten, verlieren geschenkte Bücher irgendwie nie ihre Faszination 🙂 Doch zurück zum genannten Paket: Diesmal kam es von Dorling Kindersley und ich muss sagen, dass der … Fips liest: Von Drachen, Pilzen & Teddybären weiterlesen

Fips liest: Einzigartig toll, jeder auf seine Art

Einzigartigkeit und Besonderheit sind hier gerade ein ganz großes Thema. Macht der kleine Cappuccino-Fleck auf dem Bein hässlich? Ist der Mensch da drüben dick? Und warum ist es woanders anders? Das sind nur drei von drölftausend Fipsfragen – und als Ex-Buchhändlerin (und Mama mit Fusseln am Mund vor lauter Erklärerei) nehme ich immer gern auch … Fips liest: Einzigartig toll, jeder auf seine Art weiterlesen

„Mütter aus Deutschland“. Eine Rezension.

[sponsored] Als Roman- und Kinderbuchautorin bin ich seit einigen Jahren Teil des kleinen, aber feinen kladde|buchverlags aus Freiburg. Als dort nun eine Hommage an die jungen, alten, reichen, armen, berufstätigen, arbeitslosen, frustrierten, gelassenen, abenteuerlustigen, erfüllten, enttäuschten... kurz, an ALLE Mütter erschien, konnte ich es natürlich kaum erwarten, ein Exemplat davon auf meinen Schreibtisch zu bekommen. … „Mütter aus Deutschland“. Eine Rezension. weiterlesen

Fips liest: Buchtipps für Kleinkinder ab 12 Monaten

Ich habe es in meinen ersten Buchtipps für Babys schon erwähnt: In meinem letzten Leben war ich Buchhändlerin mit Leib und Seele (Bücher sind toll, nur Kunden nicht immer). 🙂 Fips hat das gen für meine Lese-Leidenschaft offenbar geerbt, und so konnte von Anfang an kein Spielzeug auf Dauer konkurrieren. Unsere Lieblingsbücher möchte ich euch daher … Fips liest: Buchtipps für Kleinkinder ab 12 Monaten weiterlesen

„Oskar Kuchenbuch“: Mit dir seh‘ ich die Welt durch Kinderaugen

Gebt die Welt in Kinderhände, dem Trübsinn ein Ende hat Herbert Grönemeyer vor gut dreißig Jahren in seinem Song "Kinder an die Macht" gesungen, und alle Eltern dürften - Achtung, Kalauer! - wohl ebenfalls ein Lied davon singen können. Und mit dem Fips im Bauch kann ich es kaum erwarten, jeden Grashalm, jedes Ereignis und … „Oskar Kuchenbuch“: Mit dir seh‘ ich die Welt durch Kinderaugen weiterlesen

Babynamen: Wie soll F.i.p.s. nur heißen?

Manchmal habe ich das Gefühl, die Namensfrage ist der Beziehungstest schlechthin: Passen wir wirklich so gut zusammen wie wir dachten - oder kommen am anderen plötzlich Ernst-Peter-Justin-Seiten zum Vorschein, die man dort niemals vermutet hätte? Der weltbeste Ehemann und ich pflegen - wenn man die Namensfrage zugrunde legt - wohl ein zumindest halbsehrgutes Verhältnis: Denn auf … Babynamen: Wie soll F.i.p.s. nur heißen? weiterlesen